Tafelrunde im Gutshaus Ludorf

Das Gutshaus Ludorf probiert seit diesem Sommer ein neues Restaurantkonzept aus. Jeden Montag und Dienstag kommen Gastgeber und Gäste an einer langen Tafel zusammen und es wird gemeinsam gespeist.

Die Idee für das gemeinsame Tafeln kommt aus Frankreich. Dort ist der sogenannte Table d’Hôte in kleinen Hotels auf dem Land weit verbreitet und bedeutet „Tisch des Gastgebers“. Das Prinzip ist einfach, alle Gäste sitzen zusammen an einem Tisch und es gibt für alle etwas zu Essen, das in der Mitte des Tisches steht.

„Für uns ist das eine gute Lösung um unseren Kellnern und Köchen auch in der Hochsaison die Fünf-Tage-Woche zu ermöglichen ohne unser Restaurant schließen zu müssen. Wir kochen und bedienen nämlich dann selber, mit Familie und Freunden.“ so Jannis Achtenhagen vom Gutshaus Ludorf. Er ist zufrieden mit dem neuen Konzept, das die Leute zusammenbringe und eine lockere Atmosphäre im Restaurant schaffe.

Der Table d’Hôte findet immer Montag und Dienstag um 18:30 Uhr statt und kostet 49 € pro Person für drei Gänge inkl. Wasser. Um Anmeldung wird gebeten.